wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.825 ausführlichen Einträgen.

Staubiger

In Österreich gebräuchliche Bezeichnung für einen Wein unmittelbar nach der Gärung, bei die Klärung noch nicht abgeschlossen ist. Der Name leitet sich von der Tatsache ab, dass der Wein noch trübe („staubig“) ist. Seit dem Jahre 2018 ist dies eine weinrechtlich definierte Weintype. So ein Wein darf nur als Rebsortenwein ohne Angabe einer näheren Herkunft als Österreich vermarktet werden (also nicht als Landwein oder Qualitätswein).

Er darf nicht mit dem nur zum Teil vergorenen Sturm verwechselt werden. Der Begriff staubig hingegen bedeutet einen extrem trockenen Ausbau (sinngemäß „so trocken, dass es staubt“). Siehe auch unter Weinbereitung.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.825 Stichwörter · 46.904 Synonyme · 5.325 Übersetzungen · 31.157 Aussprachen · 176.863 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon