wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Stefaniwein

In Österreich verwendete Bezeichnung für einen Wein, dessen Weintrauben am 26. Dezember (Stefanitag) gelesen wurden. Dieser Tag ist nach dem Hl. Stephanus (1-36) benannt, der der erste von sieben Diakonen der urchristlichen Gemeinde in Jerusalem war und als Märtyrer starb. Auf Grund dieser sehr späten Weinlese handelt es sich dabei zumeist um einen Eiswein oder eine Trockenbeerenauslese. In Österreich ist Stefaniwein oder Stefanilese eine weinrechtlich offizielle Bezeichnung. Sie darf hier dann verwendet werden, wenn das Lesedatum am Etikett vermerkt ist. Sinngemäß ähnliche Weine sind Christwein, Dreikönigswein, Leopoldiwein, Martiniwein, Nikolowein und Weihnachtswein. Siehe auch unter Spezialweine.

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.442 Stichwörter · 47.022 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.775 Aussprachen · 209.884 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER