wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 26.340 ausführlichen Einträgen.

Stinkerl

Im deutschsprachigen Raum verwendete umgangssprachliche Bezeichnung (auch Stinkerchen) für den bei starker Ausprägung unangenehmen bis ekelhaften Geruch und Geschmack eines Weines im Rahmen einer Weinbewertung bze. Weinansprache, das auch mit animalisch oder erdig beschrieben wird. Die verniedlichende Form „Stinkerl“ („kleiner, geringfügiger Stinker“) ist eher positiv zu verstehen. Was genau damit gemeint ist, wird jedoch unterschiedlich interpretiert bzw. gibt es keine objektiven Kriterien (z. B. bestimmte Aromen), die eine eindeutige Identifikation ermöglichen. Es handelt sich um einen weinfremden Eindruck, der aus chemischen Verbindungen resultiert. Ursache kann unter anderem die Alkoholart Geosmin sein.

Stimmen unserer Mitglieder

Prof. Dr. Walter Kutscher

Früher benötigte man eine Fülle an Lexika und Fachliteratur, um im vinophilen Berufsleben up to date zu sein. Heute gehört das Weinlexikon von wein.plus zu meinen besten Helfern, und es darf zu Recht als die „Bibel des Weinwissens“ bezeichnet werden.

Prof. Dr. Walter Kutscher
Lehrgangsleiter Sommelierausbildung WIFI-Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.340 Stichwörter · 46.933 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.674 Aussprachen · 198.877 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe