wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Struktur

Bezeichnung (auch Architektur, Gerippe, Skelett, Gerüst) für das Gesamtbild eines Weines bezüglich Geschmack und Geruch im Rahmen einer Weinansprache. Die Struktur ergeben in Summe die vielfältigen Bestandteile im Wein (siehe auch unter Gesamtextrakt). Das sind hauptsächlich Säuren, Tannine, Farbstoffe und Restzucker, sowie der Alkoholgehalt. So ein Wein wird auch gerne mit dem Adjektiv „griffig“ (oder dem englischen „mit Grip“) beschrieben. In komplexer Weise können sich diese Substanzen gegenseitig unterstützen und positiv steigern, jedoch auch paralysieren und damit aufheben. In mehr oder weniger harmonischer Weise verschmelzen sie zu einem Gesamtbild und verleihen dem Wein seine Persönlichkeit. Im Idealfall ergibt sich ein ausgewogenes Verhältnis aller Bestandteile. Die Begriffe Körper und Textur sind etwas weniger umfassend zu verstehen.

Stimmen unserer Mitglieder

Roman Horvath MW

wein.plus ist ein handlicher, effizienter Wegweiser, um einen raschen Überblick in der bunten Welt der Weine, Winzer und Rebsorten zu erlangen. Im Weinlexikon, dem weltweit umfangreichsten dieser Art, findet man rund 26.000 Stichwörter zum Thema Rebsorten, Weingüter, Weinanbaugebiete sowie vieles mehr.

Roman Horvath MW
Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.223 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER