wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.825 ausführlichen Einträgen.

Der holländische Arzt und Kaufmann Jan van Riebeeck (1619-1677) gründete im Jahre 1652 das nach dem etwa 45 Kilometer südlicher liegendem Kap der Guten Hoffung benannte Kapstadt und pflanzte drei Jahre später am Fuße des Tafelberges in der Nähe der heutigen Hauptstadt die ersten aus Europa mitgebrachten Rebstöcke. Der erste Jahrgang war ein 1659er mit 15 Liter Muskateller-Wein. Ab Ende des 17. Jahrhunderts waren es dann aus ihrer französischen Heimat vertriebene 200 Hugenotten, woran der Name des Anbaugebietes Franschhoek (Franzosen-Ecke) erinnert, sowie deutsche und holländische Weinbauern, die den südafrikanischen Weinbau weiterentwickelten. Ihre Nachfahren spielen bis heute eine bedeutende Rolle. Der ab 1679 berufene holländische Gouverneur Simon van der Stel (1639-1712) gründete die Stadt Stellenbosch und legte im Jahre 1685 den berühmten Weinberg Constantia an, aus dem damals für die europäischen Herrscherhöfe einer der legendärsten Süßweine der Welt namens „Vin de Constance“ erzeugt wurde. Im 17. Jahrhundert wurden große Mengen an Weinen im Portwein- und Sherry-Stil sowie Brandy nach England exportiert. Im 18. und im 19. Jahrhundert förderten die holländischen Gouverneure erfolgreich den Weinbau. Im Jahre 1885 erreichte die Reblaus auch Südafrika und richtete verheerende Schäden an.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.825 Stichwörter · 46.906 Synonyme · 5.325 Übersetzungen · 31.157 Aussprachen · 176.874 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon