wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.756 ausführlichen Einträgen.

Sulfite

Bezeichnung für die Salze und Ester der schwefligen Säure. Der Begriff wird aber umgangssprachlich auch allgemein für Schwefel oder Schwefeldioxid verwendet. Bei der Weinbereitung werden die Schwefelverbindungen Kaliumpyrosulfit und Metabisulfit als Antioxidationsmittel verwendet. Seit dem Jahre 2005 müssen alle Weine, die mehr als 10 mg/l Schwefel enthalten, am Etikett den Hinweis „enthält Sulfite“ oder „enthält Schwefeldioxid“ enthalten. Dieser Wert kann aber kaum unterschritten werden und ist deshalb auf nahezu jedem Etikett zu finden. Die Kennzeichnungspflicht geht darauf zurück, dass Menschen mit einer Überempfindlichkeit gegen Sulfite bei Konsum auch nur geringer Sulfitmengen Unverträglichkeitsreaktionen wie zum Beispiel Asthma, allergische Reaktionen des Immunsystems, Nesselfieber und niedrigen Blutdruck zeigen können. Die maximal zulässigen und je Weintyp unterschiedlichen Grenzwerte sind unter dem Stichwort schweflige Säure angegeben.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.756 Stichwörter · 47.057 Synonyme · 5.310 Übersetzungen · 31.073 Aussprachen · 174.368 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe