wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Tensiometer

Bezeichnung (Tension = Spannung von Gasen und Dämpfen, Druck) für ein Gerät zur Messung der Bodenfeuchte anhand der Saugspannung bzw. Bodenwasserspannung (Energieverhältnisse im Porenwasser). Je trockener ein Boden, desto größer sind die Potentiale der Adsorptions- (Fähigkeit von Feststoffen, an ihre Oberfläche Gase oder gelöste Partikel anzuziehen und anzulagern) und Kapillarkräfte (Kraft, die Flüssigkeiten gegen die Schwerkraft nach oben steigen lässt; bei Pflanzen erfolgt dies in den feinen Röhren im Leitgewebe) die das Wasser im Boden binden. In Landwirtschaft und Gartenbau werden Tensiometer bei der Automation von Bewässerungsanlagen verwendet. Die Wassermenge kann dabei so gesteuert werden, dass die Pflanzen optimal mit Wasser versorgt werden, ohne dass Wasser und Nährstoffe in den Untergrund ausgeschwemmt werden.

Stimmen unserer Mitglieder

Prof. Dr. Walter Kutscher

Früher benötigte man eine Fülle an Lexika und Fachliteratur, um im vinophilen Berufsleben up to date zu sein. Heute gehört das Weinlexikon von wein.plus zu meinen besten Helfern, und es darf zu Recht als die „Bibel des Weinwissens“ bezeichnet werden.

Prof. Dr. Walter Kutscher
Lehrgangsleiter Sommelierausbildung WIFI-Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.543 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER