Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.128 ausführlichen Einträgen.

Teroldego

Die rote Rebsorte stammt vermutlich aus Trentino-Südtirol (Italien). Synonyme sind Merlina, Terodola, Teroldega, Teroldeghe, Teroldego Rotaliano, Teroldela, Teroldico, Teroldigo, Teroldigo Crni, Teroldila, Teroldola, Tiraldega, Tiraldola, Tirodola, Tiroldegho, Tiroldico und Tiroldigo. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Negrara Trentina oder Negrara Veronese (beide auch mit Synonym Terodola) verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2006 erfolgten DNA-Analysen ist die Abstammung unbekannt, jedoch teilt sie erstaunlicherweise mit der von der Rhône stammenden französischen Sorte Dureza die nicht bekannten Eltern. Teroldego und Dureza sind also „Geschwister“ und möglicherweise Enkelkinder von Pinot. Aus vermutlich natürlichen Kreuzungen von Teroldego mit unbekanntem, vermutlich ausgestorbenem Partner sind die Sorten Lagrein und Marzemino entstanden. Teroldego gilt im europäischen Genpool als Leitsorte, von der viele andere Sorten abstammen. Sie war Kreuzungspartner der Neuzüchtungen Gosen, Iasma ECO, Rebo, Sennen.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.128 Stichwörter · 48.184 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.442 Aussprachen · 155.921 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.