wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Thujon

Hauptbestandteil (25-70%), der ätherischen, typisch grünen Öle der Pflanze Artemisia absinthum (Wermut). Der Stoff ist auch in Beifuß, Rosmarin, Thymian, Salbei und Wermutpflanze enthalten. Der charakteristisch bittere Geschmack ist auf den Gehalt des Glycosids Absinthin zurückzuführen. Der Stoff kann bei übermäßigem Genuss zu körperlichen und psychischen Schäden führen. Als sehr starkes Nervengift ruft es epileptische Krämpfe hervor und kann bei chronischem Missbrauch sogar zur Verblödung führen. Die Pflanze wird im Wermut als Aromastoff verwendet. Der daraus gebrannte Kräuterlikör Absinth war auf Grund des Thujon-Gehaltes einige Zeit in der Originalrezeptur verboten, ist aber seit dem Jahre 1988 in den EU-Ländern wieder zugelassen. Es hat sich herausgestellt, dass die im Likör enthaltene Thujonmenge gesundheitlich unbedenklich ist.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.661 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER