wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.755 ausführlichen Einträgen.

Thyrsosstab

In der griechischen bzw. römischen Mythologie wurde dieser Stab von den als Mänaden (später auch Dionysiaden) bzw. Bacchantinnen bezeichneten weiblichen Begleiterinnen bei den Dionysien bzw. Bacchanalien und seltener auch von den Satyrn (Mischwesen aus halb Mensch, halb Ziegenbock) getragen. Wer dem Wein zu stark zugesprochen hatte, konnte sich auf einen solchen Stab stützen. Er bestand aus einem Stängel des Riesenfenchels, wurde mit einem Pinienzapfen gekrönt und mit Efeu und Weinranken umwunden. Der Stab galt auch als Fruchtbarkeitssymbol. Gemeinsam mit dem Kantharos (Trinkgefäß für Wein) war der Thyrsosstab ein Attribut des griechischen Weingottes Dionysos bzw. des römischen Pendants Bacchus (deshalb auch Bacchusstab), mit dem diese beiden oft dargestellt wurden. Das Bild links zeigt eine „rasende“ Mänade mit Thyrsosstab und einem Panther, das Bild rechts eine Mänade mit Thyrsosstab und einen Satyrn mit erigiertem Phallus.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.755 Stichwörter · 47.055 Synonyme · 5.310 Übersetzungen · 31.072 Aussprachen · 174.265 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe