wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.693 ausführlichen Einträgen.

Tonneau

Französische Bezeichnung für Tonne oder Fass, von dem sich auch die heute international übliche Bezeichnung Tonnellerie (Fassbinderei) ableitet. Im Mittelalter war Tonneau in Frankreich ein häufig verwendeter Fasstyp mit 900 Liter Volumen, der in sehr vielen alten Schriften im Zusammenhang mit Wein erwähnt wird. Er entsprach dem englischen Tun (Ton). Außerdem war Tonneau auch ein Schiffsmaß, vergleichbar den heutigen Bruttoregister-Tonnen. Für den Schiffstransport war das Fass zu groß, deshalb wurde es in zwei Douils zu je 450 Liter oder vier Oxhofts zu je 225 Liter unterteilt. Heute wird Tonneau (im Médoc auch Charge) zumeist als Maßeinheit verwendet, dies entspricht auch 100 Kisten bzw. 1.200 Flaschen Wein. Es gibt jedoch Fassproduzenten, die unter dieser Bezeichnung Fässer in verschiedener Größe herstellen. Im Bild links ist ein Tonneaufass mit 500 l Volumen und im Vergleich dazu ein Barriquefass abgebildet. Siehe auch unter Fasstypen und Hohlmaße.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.693 Stichwörter · 47.088 Synonyme · 5.310 Übersetzungen · 31.010 Aussprachen · 173.204 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe