wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Traubenfäule

Häufig und weltweit auftretende Rebstockkrankheit im Weingarten, die zumeist durch verschiedene Mikroorganismen wie Bakterien, Hefen und Schimmelpilze hervorgerufen wird. Begünstigt wird Traubenfäule auch durch Nährstoffmangel des Rebstocks beim Wachstum wie zum Beispiel Stickstoff. Auch besonders kompakte Weintrauben mit eng zusammenstehenden Beeren sind potentiell gefährdet. Es gibt verschiedene Fäulnisarten wie Grünfäule, Rosafäule, Graufäule (Botrytis), Schwarzfäule und Weißfäule. Ein großflächig befallener Weingarten besitzt dann einen weithin wahrnehmbaren typisch schimmeligen und stickigen Geruch. Ein aus solch befallenen Weintrauben gewonnener Wein hat den Weinfehler Schimmelgeschmack.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.384 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.718 Aussprachen · 202.790 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER