wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.983 ausführlichen Einträgen.

Tropen

Bezeichnung (von altgriechisch trópoi Hēliou, deutsch Sonnenwendegebiete) für das geographische Gebiet zwischen den beiden Wendekreisen des Krebses mit plus 23° und 27’ nördlicher und des Steinbocks mit minus 23° und 27’ südlicher Breite, auf dem die Sonne zur Zeit der jeweiligen Sonnenwende mittags im Zenit steht. Klimatisch gesehen handelt es sich die heißeste Klimazone der Erde. Charakteristisch sind hohe Jahresmitttel-Temperaturen mit geringen Jahres- aber großen Tages-Schwankungen, üppige Vegetation (Regenwald, Urwald), sowie Savannen oder Wüsten in Abhängigkeit von den jährlichen Niederschlägen und der Luftfeuchtigkeit. In den äquatornahen inneren Tropen herrscht zumeist ein immerfeuchtes tropisches Klima mit durchschnittlichen Jahresniederschläge von 2000 mm. Es gibt keine ausgeprägten Trockenzeiten. In den äußeren Tropen tritt hingegen bei insgesamt geringeren Niederschlägen eine winterliche Trockenzeit auf, die in den Randtropen an der Grenze zur subtropischen Klimazone am stärksten ausgeprägt ist. Zwischen diesen gibt es die Übergangszeiten.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

25.983 Stichwörter · 46.821 Synonyme · 5.324 Übersetzungen · 31.317 Aussprachen · 183.050 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe