wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

University of California

Die Universität hat ihren Hauptsitz in der Stadt Berkeley im Alameda County, an der Festlandseite der Bucht von San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien. Zusätzliche Zweigbetriebe gibt es an den Standorten Los Angeles, San Francisco, San Diego und Davis. Im Jahre 1880 wurde beschlossen, Weinbau und Önologie als neue Zweige aufzunehmen. Da aber Berkeley zu schlechte klimatische Bedingungen für den Weinbau aufwies, wurde eine Dependance im Inneren des Landes in der Stadt Davis aufgebaut (Davis ist häufige Kurzbezeichnung für den Weinbauzweig). Der damalige Landwirtschafts-Professor Eugene Hilgard stellte (als einer von mehreren) die große Bedeutung der Veredelung im Kampf gegen die Reblaus und den Zusammenhang zwischen Klima und dafür passender Rebsorte fest. Durch die Prohibition (1920-1933) wurden die Aktivitäten stark eingeschränkt. Kurz nach der Aufhebung des Verbotes wurde im Jahre 1935 an der Universität die Abteilung Weinbau wiederbelebt. Die Schwerpunkte lagen in der Analyse von Rebsorten und der Ausbildung der neuen Winzer-Generation.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.560 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER