wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Vale dos Vinhedos

Weinbaubereich (Tal der Weingärten) in Brasilien; siehe dort.

Die präsidentielle Republik Brasilien  (portugiesisch Brasil) in Südamerika mit der Hauptstadt Brasilia umfasst 8,515.770 km². Das ist fast die Hälfte des Subkontients. Dazu zählen auch einige vorgelagerte Inseln im Atlantik wie Sankt-Peter-und-Sankt-Pauls-Felsen (Leuchttürme), die ehemalige Sträflingskolonie Fernando de Noronha, sowie Trindade und Martim Vaz. Es grenzt (mit Ausnahme von Chile und Ecuador) an alle südamerikanischen Staaten. Das sind gegen den Uhrzeigersinn gesehen Französisch-Guayana, Suriname, Guyana, Venezuela, Kolumbien, Peru, Bolivien, Paraguay, Argentinien und Uruguay.

Brasilien - Landkarte, Flagge und Wappen

Historie

Die Kolonialisierung des riesigen Landes begann Mitte des 16. Jahrhunderts durch die Portugiesen, die 1532 in der Region Sao Paulo die ersten Reben pflanzten. Im Jahre 1626 kamen die Jesuiten und bauten spanische Reben in Grande do Sul an. Doch nach der Zerstörung der Jesuiten-Missionen wurde der Weinbau wieder aufgegeben. Der Önologe Auguste de St. Hilaire hatte bereits im Jahre 1800 dringend empfohlen, im Süden an der Grenze zu Uruguay europäische Rebsorten anzupflanzen, das wurde aber fast 200 Jahre lang ignoriert. Um 1840 wurde die Hybridrebe Isabella in Region Rio Grande eingeführt.

Diese erbrachte zwar nur einfache Weine, vertrug aber das Klima. Eine bedeutsame Weinbau-Entwicklung gab erst wieder ab dem Jahre 1875 durch italienische Einwanderer, die ihre heimischen Reben mitbrachten. Wegen des schwierigen Klimas experimentierte man mit vielen Rebsorten, aber erst nach dem Ersten Weltkrieg wurden auch Vinifera-Sorten eingesetzt. Große internationale Multis setzten ab den 1970er-Jahren neue Initiativen, dies waren unter anderem Bacardi-Martini, Cinzano, Heublein, Martini & Rossi, Moët et Chandon (Weingut Chandon Brazil), Domecq und Seagram. 

Regionen & Anbaugebiete

In der Zwischenzeit gibt es große Verbesserungen im Weinbau und Technologie, die zu international anerkannten Schaum-, Weiß- und Rotweinen geführt haben. Nicht zuletzt trug dazu auch die im Juni/Juli 2014 in Brasilien durchgeführte Fußball-WM bei. Das Weingut Lidio Carraro ist mit der Linie „Faces“ offizieller Lieferant der Fußball-WM. Der Rotwein ist in Anlehnung an eine Fußballmannschaft aus 11 Rebsorten konzipiert. Weitere bekannte Produzenten sind Casa Valduga, Cooperativa Vinícola Aurora, Cooperativa Vinícola Garibaldi, Domno, Miolo, Pizzato, Salton, ViniBrasil, Vinícola Basso und Vinícola Perini.

Weinbau wird vor allem in den gemäßigteren, äquatorferneren...

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.442 Stichwörter · 47.022 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.775 Aussprachen · 209.884 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER