wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das Weingut „Celler Vall-Llach“ liegt in der Gemeinde Gratallops im spanischen DOCa-Bereich Priorato (Katalonien). Es wurde im Jahre 1996 durch den aus der Gemeinde stammenden Liedermacher Luis Llach und den Notar Enric Costa gegründet und die Anwesen La Final (Produktion, Kellerei) und Cal Valdrich (Ausbau der Weine) gekauft. Die Weinberge umfassen 38 Hektar Rebfläche, die hauptsächlich mit den Sorten Carineña und Garnacha Tinta mit 60- bis 90-jährigen Reben bestockt sind. Es werden auch die internationalen Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah kultiviert. Weiters werden auch Trauben aus den Gemeinden Porrera und Torroja zugekauft. Es erfolgt eine naturnahe Bewirtschaftung mit möglichst Verzicht auf chemische Mittel. Der erste Jahrgang war 1998, der Ende 2000 vermarktet wurde. Die Weine werden in drei Linien produziert. Das sind „Vall-Llach“ (60% Carineña, 25% Merlot, 10% Cabernet Sauvignon) „Idus de Vall-Llach“ (40% Carineña, 25% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot, 10% Garnatxa, 5% Syrah) und „Embruix de Vall-Llach“ (30% Carineña, 30% Garnatxa, 30% Cabernet Sauvignon, 10% Syrah). Letzterer stammt (unüblicherweise) aus sehr jungen Rebanlagen. Die Bezeichnung „Embruix“ (Zauberei) soll aussagen, dass die hohe Qualität wie Zauberei erscheint.

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.032 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 207.853 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER