wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

verbrannt

Bezeichnung (auch angekohlt, bräselig) für den Geruch und Geschmack eines Weines im Rahmen einer Weinbewertung bzw. Weinansprache, was je nach Ausprägung und Ursache positiv bis negativ sein kann und deshalb nur im Kontext richtig interpetrierbar ist. Zum Teil ähnlich anmutende bzw. auch gemeinsam vorkommende Töne werden mit buttrig, geröstet (schwächer ausgeprägt als verbrannt), karamellisiert und rauchig beschrieben. Verbrannt bzw. geröstet wirkende Töne finden sich auch in edelsüßen Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen sowie in oxidativ ausgebauten Dessertweinen.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 206.043 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER