wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Vilana

Die weiße Rebsorte stammt aus Kreta-Griechenland. Synonyme sind Belana und Velana. Es wird angenommen, dass die Sorte (neben vielen anderen) für die Produktion der berühmten Malvasia-Weine verwendet wurde, die bereits ab dem 13. Jahrhundert vom historischen Hafen Monemvasia aus verschifft bzw. exportiert wurden. Gemäß im Jahre 2007 erfolgten DNA-Analysen ist sie nahe verwandt mit den Sorten Aitonychi Mavro (Piperionos) und Vidiano. Die Abstammung (Elternschaft) ist aber unbekannt. Die spät reifende, ertragreiche Rebe ist anfällig für Pilzkrankheiten. Sie erbringt würzige, säurebetonte, gut strukturierte Weißweine mit Aromen nach grünen Äpfeln und Zitronen. Vilana ist die wichtigste Weißweinsorte auf der Insel Kreta und ist in den POP-Weißweinen Peza und Sitia enthalten. Im Jahre 2016 wurden 650 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.560 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER