wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Vin doux naturel

Der süße, gespritete Dessertwein hat eine sehr alte Geschichte, der Ursprung liegt im französischen Roussillon in den östlichen Pyrenäen. Die Erfindung geht auf den berühmten Arzt und Gelehrten Arnaldus de Villanova (1240-1311) zurück, der auf dem Weingut der Tempelritter um 1285 mit Branntwein- und Weinherstellung experimentierte. Er stellte fest, dass durch Spriten (Zugabe von Alkohol) die Gärung gestoppt und Restzucker im Wein erhalten wird. Das war die Geburtsstunde des schjom im Mittelalter beliebten VDN. Als das Königreich Mallorca (heute Roussillon) 1659 zu Frankreich kam, servierte Sonnenkönig Ludwig XIV. (1638-1715) diesen Wein seinen Gästen in Versailles. Auch der Philosoph Voltaire (1694-1778) und der spätere US-Präsident Thomas Jefferson (1743-1826) schwärmten von ihm.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.024 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.026 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER