wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.770 ausführlichen Einträgen.

Vino de Pago

Im Jahre 2003 in Spanien neu eingeführte Weinqualitätsstufe für privilegierte Bereiche, die sinngemäß einer DO- (Vino de Pago) bzw. DOCa-Klassifizierung (Vino de Pago Calificado) entsprechen. Diese stehen aber noch darüber und bilden die Spitze der Qualitätspyramide. Die Bezeichnung ist etwas verwirrend, denn oft werden diese Bereiche als Einzellagen bezeichnet, was aber nicht zwingend ist. Als „Vino de Pago“ gilt ein Landstrich mit edaphischem Charakter (bodenabhängige, klimatische bedingte Vegetation). Er muss ein eigenes Mikroklima aufweisen, das ihn von seiner Umgebung unterscheidet. Der Bereich muss traditionell dafür bekannt sein, besondere Weinqualitäten hervorzubringen. Der Name sollte schon seit zumindest fünf Jahren als Bezeichnung für besondere Weine verwendet worden sein. Die Bedingungen für den Vino-de-Pago-Status muss von jeder autonomen Region Spaniens selbst festgelegt werden. Die Bodega muss hierfür einen formalen Antrag stellen und fünf Jahre lang die geforderten Besonderheiten zu Klima, Bodentypen, Vegetationszyklus etc. dokumentieren.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.770 Stichwörter · 47.061 Synonyme · 5.318 Übersetzungen · 31.095 Aussprachen · 174.646 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe