wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.983 ausführlichen Einträgen.

Vitus

Der auch als Veit benannte Heilige wurde als Sohn eines Senators in Mazzara auf Sizilien geboren und starb als Märtyrer um 304. Der Name bedeutet „Das Holz“, sein Gedenktag ist der 15. Juni. Er bekannte sich unter Kaiser Diokletian (243-316) zum verbotenen christlichen Glauben. Bei der Hinrichtung mit zwei seiner Gefährten ergaben sich nach der Legende mehrere Wunder. Man warf sie in einen heißen Ölkessel, aber sie stiegen unversehrt heraus. Ein Löwe wurde auf sie gehetzt, aber der legte sich zahm zu ihren Füßen. Sie wurden auf die Folterbank gespannt, aber Blitze zerschlugen das Martergerät. Schließlich stürzten durch ein Erdbeben die Tempel ein und die Folterknechte wurden von den Trümmern erschlagen.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

25.983 Stichwörter · 46.821 Synonyme · 5.324 Übersetzungen · 31.317 Aussprachen · 183.050 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe