wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Walporzheimer Pfaffenberg

Siehe unter Pfaffenberg.

Häufige Einzellagen-Bezeichnung in Deutschland. Sie leitet sich von der Tatsache ab, dass viele Weinberge früher in Besitz der Kirche bzw. von Klöstern oder Mönchsorden waren (Pfaffen = Pfarrer, Priester).

Hattenheim - Rheingau

Es wird vermutet, dass der Name auf „Dydo“, dem Sohn des Ritters Nikolaus von Scharfenstein zurückgeht, der auch „Pfaffe" genannt wurde und in Hattenheim seine Güter hatte. Nach einer anderen Version bezieht sich der Name auf die „Pfaffen" von Kloster Eberbach, die bis zur Säkularisierung im Jahre 1803 alleinige Besitzer dieser Weinlage waren. Der nach Süden ausgerichtete Weinberg in 80 bis 120 Meter Seehöhe mit 15%...

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.220 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER