wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.504 ausführlichen Einträgen.

Weinstütze

Bezeichnung (auch Weinstunze oder Weinsteize) für ein Gefäß, das im Weinbau früher für das händische Abstechen bzw. Umfüllen des vergorenen Mostes vom Gärbehälter in ein Fass verwendet wurde (siehe dazu unter Abstich). Diese nach oben hin konsich verlaufenden Behälter mit Deckel und Griff wurden zumeist aus Holz (Bilder links und rechts) oder auch Kupfer gefertigt (Bild mitte, Franken 17. Jhdt.). Das Volumen betrug 1 bis 10 Liter. Heute erfolgt dies in der Regel durch Umpumpen. In der Landwirtschaft wurde die Stütze auch zum Auffangen der Milch beim Melken verwendet. Siehe auch unter Weingefäße.

Weinstütze - 3 verschiedene Gefäße

Bild links: Von Dem Zwickelbert sei Frau  - Selbst fotografiert, Gemeinfrei, Link 
Bild mitte: Von Flominator (talk) - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Das größte Weinlexikon der Welt

25.504 Stichwörter · 47.138 Synonyme · 5.310 Übersetzungen · 30.821 Aussprachen · 171.451 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe