wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.289 ausführlichen Einträgen.

Zuckercouleur

Bräunlicher bis schwarzer Lebensmittelfarbstoff (auch Zuckerkulör), der innerhalb der Europäischen Union als Lebensmittelzusatzstoff für zahlreiche Lebensmittel unbeschränkt zugelassen ist. Er wird aus Zucker durch Karamellisierung hergestellt, darf aber nicht mit Karamell verwechselt werden. Zuckercouleur entsteht erst bei wesentlich höheren Temperaturen als Karamell, nämlich erst bei über 160 °Celsius. Er schmeckt auch nicht mehr süß, sondern bitter. Zuckercouleur wird für Getränke bzw. Flüssigkeiten wie zum Beispiel Alcopops, Bier (Malzbier), Branntwein, Cola, Essig, Ginger Ale, Rum, Weinbrand und Whisky, sowie auch für Bratsoßen, Marmeladen, Süßwaren wie Kandis und Wurst verwendet. Siehe auch unter Mittel bei der Weinbereitung.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.289 Stichwörter · 47.156 Synonyme · 5.307 Übersetzungen · 30.602 Aussprachen · 169.174 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe