wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 26.344 ausführlichen Einträgen.

Donau

Mit einer Länge von 2.857 Kilometer ist die Donau nach der Wolga der zweitlängste Strom in Europa. Vermutlich ist der lateinische Name „Danubius“ vom indogermanischen „dānu“ (Fluss) abgeleitet. Der Name Donau gilt ab der Vereinigung der zwei Quellflüsse Breg und Brigach, die im Mittleren Schwarzwald im Südwesten von Baden-Württemberg entspringen. In Folge werden die großen Beckenlandschaften nördliches Alpenvorland und Wiener Becken (Oberlauf), die Pannonische Tiefebene (Mittellauf) und das Rumänische Tiefland (Unterlauf) durchquert. In einem ausgedehnten Delta mündet die Donau in Rumänien in das Schwarze Meer. Auf ihrem Lauf werden die zehn als Donauländer bezeichneten Anrainerstaaten Deutschland, Österreich, Slowakei  (Dunaj), Ungarn (Duna), Serbien (Dunav) und Rumänien (Dunărea) durchquert, sowie einseitig als Grenzfluss die Länder Kroatien (Dunav), Bulgarien (Donau), Moldawien (Donau) und die Ukraine (Donau) berührt.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.344 Stichwörter · 46.935 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.678 Aussprachen · 199.124 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe