wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

DWI

Das „Deutsche Weininstitut“ ist eine Einrichtung der deutschen Weinwirtschaft. Die Gründung erfolgte im Jahre 1949 unter dem Namen „Deutsche Weinwerbung GmbH“. Sitz der Einrichtung war gemeinsam mit dem DWF (Deutscher Weinfonds) das „Haus des Deutschen Weines“ in Mainz. Im Aril 2016 bezogen beide ein Bürogebäude in der direkt an Mainz angrenzenden Gemeinde Bodenheim, wobei die Adresse eigens auf „Platz des Weines 2“ geändert wurde. Gemeinsam mit dem DWF fördert das DWI seit Ende der 1940er-Jahre den Absatz und die Qualität der deutschen Weine. Ab 2007 übernahm die studierte Agraringenieurin Monika Reule als Nachfolgerin von Holger W. Kirsten die Leitung. Es gibt rund ein Dutzend „Informationsbüros für deutschen Wein“ in den wichtigsten Auslandsmärkten für den Weinexport, wie in London, in New York und in Tokio.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.415 Stichwörter · 47.033 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.749 Aussprachen · 206.658 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER