wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Albarola

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Albarola Bianca, Albarola dei Piani, Albarola di Lavagna, Albarola di Sestri, Albarola Trebbiana, Bianchetta del Genovesato, Bianchetta Genovese (2. Hauptname), Bianchetto, Calcatella, Trebbiana Bianca, Trebbiana di Sarzana e Carrara, Trebbiana Nostrale, Trebbiano Albarola und Trebbiano di Sarzana. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Bianchetta Trevigiana oder Scimiscià verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2009 erfolgten DNA-Analysen sind die beiden in der Provinz Genova vorkommenden Sorten Albarola und Bianchetta Genovese identisch. Allerdings wurde bei der Gemeinde Lavagna eine davon genetisch unterschiedliche, nur hier vorhandene Sorte Albarola identifiziert. In den DOC-Bestimmungen werden jedenfalls Albarola und Bianchetta Genovese als eigenständige Sorten angegeben.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.442 Stichwörter · 47.022 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.775 Aussprachen · 209.795 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER