wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Kanton mit gleichnamigem Hauptort im zentralen Westen der Schweiz, der geographisch zur Westschweiz zählt. Die terrassierten Weingärten umfassen 150 Hektar am Hang des Mont Vully, der steil zum Murtensee (Lac de Môrat) abfällt. Sie zählen weinrechtlich zur Weinregion Drei-Seen-Land. Die Appellation Vully ist eine Besonderheit, weil sie sich über die zwei Kantone Freiburg (107 ha) und Waadt (50 ha) erstreckt. Die Winzer von Vully verstehen sich aber als gemeinsamer Bereich, obwohl dazwischen eine Kantonsgrenze mit unterschiedlichen Regelungen liegt. Im Jahre 1997 wurde ein AOC-Statut beschlossen, die wichtigsten Weinbaugemeinden sind Môtier, Praz und Sugiez. Die Weine werden hauptsächlich aus Chasselas (weiß) und Pinot Noir (rot) gekeltert. Weitere Sorten sind Pinot Gris (Grauburgunder), Traminer und Freisamer (hier Freiburger genannt).

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.220 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER