wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Die „Forschungsanstalt Geisenheim“ in der Stadt Geisenheim im Rheingau im Land Hessen (Deutschland) wurde im Jahre 1872 vom deutschen Bankier Freiherr Eduard von Lade (1817-1904) als „Königlich Preußische Lehranstalt für Obst- und Weinbau“ gegründet. Der Sohn eines Weinhändlers hatte mit Export-, Bank- und Waffengeschäften beträchtliches Vermögen erworben und setzte sich im Jahre 1861 in Geisenheim zur Ruhe. Er ließ einen luxuriösen Landsitz im klassizistischen Stil namens „Monrepos“ (frz. „mein Ruhesitz“) samt ausgedehnten Parkanlagen in der Nähe des Rheinufers errichten und widmete sich vor allem dem Obstbau und der Züchtung neuer Obstsorten.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.223 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER