wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Magnesium

Silberweißes Leichtmetall  (Mg), das als achthäufigstes Element zu etwa 1,4% am Aufbau der Erdkruste beteiligt ist. Auf Grund seiner Reaktionsfreudigkeit kommt es kaum gediegen, sondern zumeist in Form von chemischen Verbindungen wie Carbonaten, Chloriden, Silikaten und Sulfaten vor. In Form des Carbonats Dolomit ist es sogar wie zum Beispiel bei den Dolomiten gebirgsbildend. Der menschliche und tierische Organismus kann Magnesium nicht selbst produzieren, und muss daher dem Körper täglich in ausreichender Menge zugeführt werden. Magnesium ist auch einer der wichtigsten Nährstoffe für Pflanzen bzw. Rebstock, weil es die Nährstoffaufnahme fördert. Es bildet das Zentralatom des Chlorophylls (Blattgrüns) und ist damit unverzichtbar für die Photosynthese.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.380 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.714 Aussprachen · 202.606 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER