wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.508 ausführlichen Einträgen.

Pigott Stuart

Der englische Weinjournalist Stuart Pigott (*1960) gilt als absoluter Deutschland- und Riesling-Experte. Nach eigenen Angaben ist er durch einen Jahrgang 1971 des Château Cheval Blanc zum Weinliebhaber geworden. Deutschland ist seine Wahlheimat, er lebt schon lange in Berlin. In seinen Büchern schreibt er durchaus kritisch mit „spitzer Feder“. Sein Erstling „Die großen deutschen Rieslingweine“ erschien im Jahre 1994 und war ein großer Erfolg. Es folgten unter anderem die Bücher „Die führenden Winzer und Spitzenweine Deutschlands“, „Göttertrank und Blendwerk - Von der schwierigen Liebe zum Wein“, „Rhein und Mosel“ und „Die großen Weißweine Deutschlands“. Gemeinsam mit Hugh Johnson entstanden mehrere Werke, darunter „Atlas der deutschen Weine - Lagen, Produzenten, Weinstraßen“. Pigott wurde 1992 der Steinfeder-Preis für Weinpublizistik verliehen und 2004 erhielt er den „Prix du Champagne Lanson“. Er unterstützt mit seinem Projekt „Wein hilft. Weinliebhaber gegen AIDS“ die Deutsche AIDS-Stiftung. Siehe weitere Weinautoren unter Literatur.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.508 Stichwörter · 47.133 Synonyme · 5.310 Übersetzungen · 30.825 Aussprachen · 171.632 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe