wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.935 ausführlichen Einträgen.

RFID-System

RFID ist die Abkürzung für „Radio-Frequency-Identification-System“ (Identifizierung mit Hilfe von elektromagnetischen Wellen), das die automatische Identifizierung und Lokalisierung von Gegenständen und Lebewesen für die Erfassung, Speicherung und Auswertung von Daten ermöglicht. Das System besteht aus einem Transponder (auch Funketikett), der sich am oder im Gegenstand bzw. Lebewesen befindet und einen kennzeichnenden Code enthält, sowie einem Lesegerät zum Auslesen dieser Kennung. RFID-Transponder in Kleinstformat können bei Haustieren oder Menschen auch implantiert werden.

RFID-System - Handlesegerät und verschiedene Transponder

Solche Systeme werden nun auch von Weingütern bzw. Produzenten als Schutz vor Weinverfälschungen und Manipulationen eingesetzt. Die RFID-Nummer ist auf dem Rückenetikett der Flasche deutlich lesbar abgebildet. Dadurch kann der Vertrieb der Weine und somit eventuelle Schwarzmarktaktivitäten verhindert werden. Außerdem wird damit die Echtheit der Weine garantiert. Jedem Etikett wird eine gesonderte Identifikations-Nr zugeteilt, die mit den elektronischen Teilen der Etikettier-Maschine und den Lagertoren verknüpft ist. Auf diese Weise können Informationen zwischen dem Chip und der Kunden- bzw. Lieferdatenbank gespeichert und zurückverfolgt werden.

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

25.935 Stichwörter · 46.896 Synonyme · 5.325 Übersetzungen · 31.270 Aussprachen · 181.055 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe