wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Sakazuki

Japanische Bezeichnung (auch Guinomi oder Ochoko) für die Trinkschalen mit einem Durchmesser von 5 bis 8 cm (aber auch größer), aus denen der Sake (kalt bis erwärmt) getrunken wird. Sie werden aus Steingut, Keramik, Porzellan oder Glas in unterschiedlichster Form und Gestaltung industriemäßig hergestellt. Schon in frühen Zeiten wurden lackierte Sakazuki von adeligen Personen bei Festessen und Zeremonien benutzt. Bei traditionellen Hochzeitszeremonien in Japan ist es üblich, dass die Braut und der Bräutigam Sake von einem lackierten Sakazuki mit ca. 20 cm Durchmesser nippen. So wie beim Wein, spielt das „richtige“ Glas eine wichtige Rolle, denn die Form sowie die Dicke der Schalenlippe können den Sakegeschmack erheblich beeinflussen. Der gleiche Sake hat einen schwereren Geschmack, wenn er aus einem zylindrischen Gefäß mit dicker Lippe getrunken und einen leichteren Geschmack, wenn er aus einem flachen Gefäß mit dünner Lippe getrunken wird.

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.743 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER