wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

sortenrein

Bezeichnung (auch reinsortig) für einen Wein, der zu 100% aus einer einzigen Rebsorte gekeltert wurde. Sind auch andere Rebsorten (wenn auch nur geringfügig) beteiligt, kann man genau genommen nicht von „sortenrein“ sprechen, obwohl bei einer eindeutig dominierenden Rebsorte umgangssprachlich ebenfalls der Begriff sortenrein verwendet wird. Der Begriff ist jedoch weingesetzlich nicht geregelt. Innerhalb der EU gibt es aber eine weingesetzliche Regelung für die Nennung von Rebsorten auf dem Etikett. Wird dort eine einzige Rebsorte angegeben, muss deren Anteil zumindest 85% betragen (USA oder Australien nur 75%). Die restlichen 15% können durch andere Sorten ergänzt werden, scheinen aber auf dem Etikett nicht auf.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.931 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER