wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.935 ausführlichen Einträgen.

Tchelistcheff André

Tchelistcheff André Der bereits zu Lebzeiten legendäre Önologe André Tchelistcheff (1901-1994) wurde in Moskau geboren. Sein hier begonnenes Studium der Landwirtschaft konnte er nach einer längeren kriegsbedingten Verletzung bzw. Krankheit erst in Brünn (Tschechoslowakei) erfolgreich beenden. Im Jahre 1937 begann er in Paris Weinbau und Önologie zu studieren und arbeitete nebenbei auf einem Weingut in der Nähe von Versailles. Zusätzlich war er Direktions-Assistent bei der Abteilung Weinbau am Institut National d’Agronomie. Seine Kenntnisse vervollkommnete Tchelistcheff bei Vorlesungen über Mikrobiologie am Institut Pasteur. Einige Zeit arbeitete er auch für das Champagner-Haus Moët et Chandon.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

25.935 Stichwörter · 46.896 Synonyme · 5.325 Übersetzungen · 31.270 Aussprachen · 181.055 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe