wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

DOC-Bereich im Westen der portugiesischen Region Beiras nahe der atlantischen Küste. Es ist ein uraltes Weinbaugebiet, im 14. und 15. Jahrhundert wurde ein Drittel des Bereiches für Weinbau genutzt. Anfang des 18. Jahrhunderts waren die dunklen und tanninreichen Rotweine in England sehr beliebt und wurden auch als Portwein (aus dem davon nördlich gelegenen Bereich Douro) ausgegeben oder mit diesem verschnitten. Als im Jahre 1756 die Grenzen für den Portwein festgelegt wurden, wurde vom damaligen portugiesischen Minister-Präsidenten Marquês de Pombal (1699-1782) angeordnet, die Weinberge von Bairrada zum Schutz des Portweins zu roden. Im Jahre 1908 wurde das Gebiet von der Regierung aus der Liste der Weinbaugebiete eliminiert. Erst im Jahre 1979 wurde der Bereich wieder als Vinho Regional (Landweine) und später als DOC-Bereich klassifiziert. Große Verdienste um den Bereich erwarb sich Luiz Costa, der Besitzer des Weingutes Caves São João, der sich vehement um hohe Qualitäts-Ansprüche bemüht und die Bairrada-Weinbruderschaft (Akademie für Bairrada-Wein) mitbegründete.

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.025 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.068 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER