wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Château

Château - Château Pichon-Longueville Baron und Château Margaux

Französische Bezeichnung für ein Weingut. Es muss sich aber nicht unbedingt um ein „Schloss“ bzw. nicht einmal um ein „schlossähnliches Gebäude“ handeln. Die Verwendung ist also nicht daran gebunden, ob auch ein Schloss vorhanden ist, nicht so selten gibt es gar keines. Einzelne, vor allem historische Weingüter haben aber tatsächlich prächtige Gebäude, die diesen Namen wahrlich verdienen. Zu den attraktivsten zählen Château Beychevelle (Saint-Julien), Château Chasse-Spleen (Moulis), Château d’Issan (Margaux), Château Margaux (Margaux) und Château Pichon-Longueville Baron (Pauillac). Eher einer Burg ähnlich sind Château Rauzan-Ségla (Margaux) und Château d’Yquem (Sauternes). Es gibt in Frankreich über 4.000 Châteaux, der Begriff ist aber vor allem im Bordeaux gebräuchlich. Nach einer anderen Version leitet sich „Château“ nicht vom frz. Wort für „Schloss“, sondern von „Chai“ (Chaisteau) für „Fasskeller“ ab. Die korrekte Bezeichnung wäre somit „Chaisteau“.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.223 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER