wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das Weingut „Deutzerhof Cossmann-Hehle“ liegt in der Gemeinde Mayschoß im deutschen Anbaugebiet Ahr. Der Ursprung des traditionsreichen Betriebes geht auf das 16. Jahrhundert zurück, denn bereits 1574 wurde Caspar Cossmann mit seiner Frau Catharina als Weinbauer erwähnt. Im Jahre 1952 entschloss sich Alfred Cossmann seine von damals 2,5 Hektar gekelterten Weine selbst zu vermarkten. 1977 heiratete seine Tochter Hella den Steuerfachmann Wolfgang Hehle, der als Quereinsteiger Gefallen an der Arbeit des Winzers fand und das Weingut kontinuierlich weiterentwickelte. 1980 wurde auf der Deutzerwiese ein neues Weingut – Der Deutzerhof – gebaut, da das Stammhaus für die Verarbeitung der Trauben und den Ausbau der Weine nicht mehr genügend Platz bot. Wolfgang Hehle änderte nicht nur den Namen, sondern in erster Linie den Stil des Weinguts. Im Weinberg wurde naturschonender gearbeitet und die Anzahl der Trauben am Stock begrenzt. Im Keller setzte Wolfgang Hehle auf eine kontrollierte, schonende Spontangärung und eine Kombination aus großen und kleinen Holzfässern.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.223 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER