Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.136 ausführlichen Einträgen.

Enantio

Die rote Rebsorte stammt aus dem nördlichen Italien und zwar aus dem Trentino. Synonyme sind Foja Tonda, Foglia Frastagliata, Lambrusco Nostrano und Lambrusco a Foglia Frastagliata (Lambrusco di Foglia Frastagliata). Letzere Bezeichnung war bis Anfang der 1990er Jahre der offizielle Hauptname. Die Sorte wurde dann 1992 nach der von Plinius dem Älteren (23-79) erwähnten Oenanthium auf den Namen Enantio umbenannt; eine mögliche Beziehung zu dieser Sorte als eventueller Vorfahre ist aber nicht verifizierbar. Grund war die oftmalige Verwechslung mit den verwirrend namensähnlichen Sorten Lambrusco a Foglia Tonda (Casetta) und Foglia Tonda.

Enantio (Lambrusco a Foglia Frastagliata) - Weintraube und Blatt

Gemäß in 1998 und 2000 durchgeführten DNA-Analysen bestehen enge verwandtschaftliche Beziehungen zu den ebenfalls im Trentino angebauten Sorten Groppello Gentile, Lagrein, Marzemino und Teroldego. Zu anderen Lambrusco-Sorten sind keine Beziehungen bekannt. Analysen von 2006 ergaben eine Eltern-Nachkommen-Beziehung zur Sorte Negrara Trentina. Die spät reifende Rebe ist widerstandsfähig gegen Frost und allgemein gegen Rebstock-Krankheiten. Sie erbringt farbkräftige, säurebetonte Rotweine für den eher raschen Genuss. Die Sorte wird in den Regionen Trentino und Venetien angebaut und ist in Weinen der DOC-Bereiche Casteller, Trentino, Valdadige und Valdadige Terradeiforti zugelassen. Die Anbaufläche in Italien betrug im Jahre 2010 insgesamt 724 Hektar mit fallender Tendenz (zehn Jahre vorher waren es 1.024 Hektar).

Das größte Weinlexikon der Welt

23.136 Stichwörter · 48.170 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.450 Aussprachen · 155.969 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.