wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Eselshaut

Einzellage in der Gemeinde Mußbach (Neustadt/Weinstraße, Bereich Mittelhaardt-Deutsche Weinstraße) im deutschen Anbaugebiet Pfalz. Über den Ursprung des originellen Namens gibt es keine speziellen Deutungen, jedoch ist das Eselssymbol in der Gemeinde allgegenwärtig. Unter anderem zeigt am östlichen Ortseingang ein senkrecht aufgestellter Fassboden das Bild eines Esels und im Sommer gibt es ein Eselshautfest, bei dem auch ein lebender Esel herumgeführt wird. Die nach Süden bis Südosten ausgerichteten Weinberge mit 5 bis 10% Hangneigung umfassen 287 Hektar Rebfläche. Die Böden bestehen aus Lehm, Sand und Löss.

Eselshaut - Rebflächen beiderseits der Straße und Fass mit Eselsdarstellung

Die besten Parzellen der auf Grund der enormen Größe sehr inhomogenen Lage befinden sich im Mittelstück. Dazu zählen die drei in der Weinbergsrolle als Katasterlage eingetragenen Gewanne Am Rothenstein, Beim Steinernen Bild und Dreißig Morgen. Anteile an der Lage haben zum Beispiel die Weingüter Bergdolt St. Lamprecht, Christmann Arnold, Kaub Karl-Heinz, Müller-Catoir, Ohler Johann, Weegmüller, Weik Bernd und Ziegler August.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.989 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.661 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER