wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Harriague Pascual

Der aus dem französischen Baskenland stammende Winzer Pascual Harriague (1819-1894) wanderte im Jahre 1838 in Uruguay ein. Ab dem Jahre 1840 lebte er in der Stadt Salto in der gleichnamigen Provinz im Nordwesten des Landes. Dort gründete er später das Gut „La Caballada“. Er gilt als wichtiger Weinbaupionier in diesem Land. Unter anderem führte er französische Rebsorten ein, darunter war auch die Tannat. Die Sorte und der daraus gekelterte Wein waren sehr erfolgreich. Sie wird aus diesem Grund in Uruguay und Argentinien als Harriague bezeichnet. Zu seinen Ehren wurde eine Briefmarke aufgelegt.

Harriague Pascual - Tannat Traube und Blatt und Briefmarke

Bilder: Ursula Brühl, Doris Schneider, Julius Kühn-Institut (JKI)

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.032 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 207.853 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER