wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Paprika

Gattungsname (Capsicum) für verschiedene Pflanzen bzw. deren scharfen Früchte. Die länderspezifischen Bezeichnungen sorgen oft für Verwirrung. Das sind Peperoni, Chili (Deutschland), Pfefferoni und Peperoni (Österreich), Peperoncini (Schweiz und Südtirol). Die Bezeichnung Chili wird auch für eine aus den USA stammende Gewürzmischung basierend auf Pulver der Früchte (Chili Powder) oder für eine daraus gewonnene scharfe Würzsauce (Chilisauce) verwendet. Der Cayenne- oder spanische Pfeffer hat seinen Ursprung in Lateinamerika und wird aus getrockneten Früchten der Chilisorte Cayenne gewonnen; er hat also ebenfalls nichts mit Pfeffer zu tun. Viele der Namen deuten auf Pfeffer hin, deshalb wird Paprika oft mit Pfeffer verwechselt. Dies sind jedoch zwei verschiedene Gewürzfamilien. Paprika enthält Capsaicin, der „echte“ Pfeffer enthält Piperin.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.223 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER