wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Pécs

Das Weinbaugebiet (früher Mecsekalja) liegt tief im Südwesten Ungarns nahe der Grenze zu Kroatien. Es wird auch oft nach dem Hauptort Pécs benannt, um den (damals hieß er Sopianae) bereits in der Antike Wein angebaut wurde. Es handelt sich um den wärmsten ungarischen Bereich mit milden Wintern und langen heißen Sommern mit oft Dürre. Die Weinberge auf Sandstein und Löss umfassen rund 1.000 Hektar Rebfläche. Die wichtigsten Rebsorten sind Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Cirfandli (Zierfandler), Furmint, Kadarka, Merlot, Kékburgundi (Pinot Noir), Olasz Rizling (Welschriesling), Sauvignon Blanc und Skürzebarát (Grauburgunder). Es werden vor allem Weißweine und Schaumweine produziert.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.028 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.287 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER