wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Die berühmte italienische Adelsfamilie in der iRegion Toskana betreibt bereits seit  dem Jahre 1141 ununterbrochen Weinbau und zählt damit zu den ältesten Weingütern der Welt. Seit dieser Zeit hatte diese Familie einen umfangreichen Grundbesitz im Bereich zwischen Siena und Florenz. Dies veranlasste die Republik Florenz, die Familie von öffentlichen Ämtern auszuschließen. Dadurch konnte aber nicht verhindert werden, dass die Familie über Jahrhunderte großen politischen Einfluss ausübte. Baron Bettino Ricasoli (1809-1880) erbte um das Jahr 1830 das vernachlässigte Familiengut Castello di Brolio im Herzen des Gebietes Chianti-Classico und begann in großem Stil, den Weinbau zu reformieren. Er bereiste Frankreich und Deutschland, studierte dort den Weinbau und importierte zahlreiche Rebsorten. Im Jahre 1861 wurde er Premierminister des neuen Königreiches Italien und hatte den Beinamen „Eiserner Baron“.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.385 Stichwörter · 46.992 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.719 Aussprachen · 202.894 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER