wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Rosé

Bezeichnung für einen Weintyp mit blasser, hellroter Färbung. Die Farbe kann abhängig von der Intensität des Kontaktes mit den Beerenhäuten von lachsfarben (hellrot) bis kirschrot (dunkelrot) reichen. Es gibt aber weltweit keine einheitlichen Vorschriften bzw. Definition für Roséweine. Die OIV (Internationale Organisation für Rebe und Wein), hat keine Analysestandards, die Weine nach ihrer Farbe unterscheiden. Es gibt zwar keine genaue Definition von Roséwein, jedoch landesspezifische Produktionsverfahren (siehe dann weiter unten). In der Regel werden Roséweine aus ausschließlich Rotweinsorten produziert und wie ein Weißwein, also ohne Maischegärung mit längerem Beerenschalenkontakt, vinifiziert.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.411 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.745 Aussprachen · 206.096 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER