wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Val do Salnés

Subbereich im spanischen DO-Bereich Rías Baixas; siehe dort.

DO-Bereich (span.Rías Bajas) in der Provinz Pontevedra im Südwesten der Region Galicien (Spanien) an der Atlantikküste an der Grenze Portugals. Der Name bedeutet „untere Buchten“ und bezeichnet vier schmale, tief ins Land reichende Meeresbuchten, die aus überfluteten Tälern der Flüse Ría de Muros y Noia, Ría de Arousa, Ría de Pontevedra und Ría de Vigo entstanden sind. Es gibt fünf Subzonen, in allen dominiert die weiße Albariño (Alvarinho), die 95% der Weingärten belegt:

  • Condado do Tea (Grafschaft von Tea): Der nach dem Tea (Nebenfluss des Miño) benannte, gebirgige Bereich ist mit rund 550 Hektar auf Granit- und Schieferböden der zweitgrößte. Er liegt nahe der Grenze zu Portugal bei der Stadt Ponteareas.
  • O Rosal: Der Bereich liegt in Küstennähe südlich der Stadt Vigo. Die...

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.415 Stichwörter · 47.033 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.749 Aussprachen · 206.658 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER