wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Stavroto

Die rote Rebsorte stammt aus Griechenland. Synonyme sind Ampelakiotiko, Ampelakiotiko Mavro und Stavromavro. Die Abstammung (Elternschaft) ist unbekannt. Die mittel bis spät reifende Rebe erbringt würzige Rotweine mit moderatem Alkohol- und Säuregehalt. Sie wird in der Region Thessalien am Fuße des Olymps kultiviert, wo sie mit den Sorten Krassato und Xinomavro im POP-Rotwein Rapsani zugelassen ist. Im Jahre 2016 wurden 0,3 Hektar Rebfläche mit stark fallender Tendenz ausgewiesen; 2000 Jahre vorher waren es noch 104 Hektar gewsesen (Statistik Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Markus J. Eser

Die Nutzung des Lexikons ist nicht nur zeitsparend, sondern auch äußerst komfortabel. Zudem ist die Aktualität der Informationen perfekt.

Markus J. Eser
Weinakademiker und Herausgeber „Der Weinkalender“

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.560 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER