wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.693 ausführlichen Einträgen.

Verrieseln

Bezeichnung (frz. Coulure) für eine Befruchtungstörung beim Rebstock. Andere Bezeichnungen sind Abröhren, Ausreisen, Ausrieseln und bei extremer Ausprägung Durchreisen oder Durchrieseln. Dies kann bis drei Wochen nach der Blüte auftreten und äußert sich durch den Verlust von Blütenknospen oder junger, meist noch sehr kleiner Beeren in Erbsengröße, die von den Stielen fallen. Zum Großteil ist dieser Vorgang normal, denn ein Rebstock kann nie alle Beeren aller Weintrauben vollständig zur Reife bringen. Bei nicht erfolgter oder mangelhafter Befruchtung kommt es gar nicht zur Beerenbildung, denn solche Blüten fallen ab. Je nach Rebsorte liegt die Durchblührate lediglich bei 30 bis 60%. Nach der Blüte sind die jungen Trauben dafür am anfälligsten, wenn sie lebenswichtige Kohlenhydrat-Ressourcen benötigen, um sich vollständig zu entwickeln.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.693 Stichwörter · 47.085 Synonyme · 5.310 Übersetzungen · 31.010 Aussprachen · 173.226 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe