Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.146 ausführlichen Einträgen.

Amurrebe

Bezeichnung für die Rebenspezies Vitis amurensis; siehe dort.

Eine der rund 30 asiatischen Spezies bzw. Wildreben mit vollständigem botanischem Namen Vitis amurensis Rupr. Sie wurde erstmals im Jahre 1857 vom österreichischen Botaniker Franz Josef Ruprecht (1814-1870) beschrieben, der auch im Namen enthalten ist. Botanische Synonyme bzw. alte Namen sind Vitis vinifera var. amurensis Regel, weil sie der deutsche Botaniker Eduard A. Regel (1815-1892) als Vinifera-Varietät ansah, und Vitis thunbergii. Die Rebe ist in den temperierten Regionen Chinas und Russlands bis nach Korea und Japan verbreitet. Den Namen Amur-Rebe verdankt sie der Herkunft aus dem Flusstal des Amur, der über 2.000 Kilometer lang die russisch-chinesische Grenze bildet. Sie gedeiht hauptsächlich in Tälern von Flüssen und Bächen sowie auch in Wäldern, wo sie auch an...

Das größte Weinlexikon der Welt

23.146 Stichwörter · 48.178 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.460 Aussprachen · 156.147 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe