wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Bischofsberg

Häufig vorkommende Bezeichnung für Weinberge in Deutschland. Der Name verweist auf ein bestehendes oder früheres kirchliches Eigentum bzw. ein Bistum hin.

Großheubach - Franken (Mainviereck)

Der Name verweist auf kirchliche, fürst-bischöfliche und kurmainzische Einflüsse sowie das über dem Ort thronende Kloster Engelberg. Die nach Südwesten bis Südsüdosten ausgerichteten Weinberge mit bis zu 60% Hangneigung umfassen 53 Hektar Rebfläche auf Buntsandsteinböden. Sie sind zum Teil mit Trockensteinmauern terrassiert. Hier werden hauptsächlich die Sorten Riesling und Spätburgunder (Pinot Noir) kultiviert. Anteile an der Lage haben zum Beispiel die Weingüter Fürst Rudolf, Staatlicher Hofkeller Würzburg, Steintal und Wengerter Rainer.

Stimmen unserer Mitglieder

Prof. Dr. Walter Kutscher

Früher benötigte man eine Fülle an Lexika und Fachliteratur, um im vinophilen Berufsleben up to date zu sein. Heute gehört das Weinlexikon von wein.plus zu meinen besten Helfern, und es darf zu Recht als die „Bibel des Weinwissens“ bezeichnet werden.

Prof. Dr. Walter Kutscher
Lehrgangsleiter Sommelierausbildung WIFI-Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.980 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER